Tennisclub Stadtallendorf

wappen_tcsDer Tennisclub Stadtallendorf wurde am 16. Juli 1958 gegründet. Ins Leben gerufen haben den Verein die Gründungsmitglieder Werner Dorschner, der damals amtierende Bügermeister Heinz Lang, Fritz Winter, Dr. Heinrich Schneider, Gustav Schruf, Hans Schwarz und Helmfried Kunz. Dr. Heinrich Schneider wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt, Hans Schruf zu dessen Stellvertreter.

Der Verein war gegründet, der Spielbetrieb konnte aufgenommen werden. Von der Aufbaugesellschaft wurde ein bebauter Tennisplatz in der Schulstraße gemietet. Der neu gegründete Tennisclub fand Gefallen in Stadtallendorf, denn bereits zum Jahresende 1958 gehörten 26 Mitglieder dem TC an. Ein Jahr später war die Zahl auf insgesamt 79 Mitglieder gestiegen, davon 34 Jugendliche – ein Tennisplatz reichte nicht mehr aus, ein zweiter musste gebaut werden. Im Juli 1959 konnte der neue Platz eingeweiht werden.

Schild_Tennisclub_ausschnittNach den vielversprechenden ersten Jahren des Tennisclubs brach die Zahl der Mitglieder Ende der 60er Jahre ein. Viele aktive Spieler zogen berufsbedingt weg, die Bundeswehr gründete einen eigenen Tennisverein und junge Spieler fehlten. Die Konsequenzen: Es fanden keine Medenspiele mehr statt, und die Mitgliederzahl sank auf nur noch 27. Allen Stimmen zum Trotz, die die Auflösung des Vereins forderten, kehrte der alte Pioniergeist in die Tennissportler zurück: Mitglieder konnten gewonnen werden und man plante den Bau eines eigenen Clubhauses. Das Clubhaus wurde 1971 gebaut.

In den 70er Jahren stellte sich auch der sportliche Erfolg ein – die erste Mannschaft schaffte sogar den Aufstieg in die Gruppenliga. Die Mitgliedschaft im TC war derart begehrt, dass Anmeldungen sogar zurückgestellt werden mussten, denn der Verein bestand bereits aus 120 Mitgliedern, denen jedoch nicht genügend Spielfelder zur Verfügung standen. 1975 wurde Platz 3 gebaut und auf Platz 2 Flutlicht installiert. Im selben Jahr wurde der Verein in TC Stadtallendorf 1958 e.V. umbenannt. In den folgenden Jahren wurde die Anzahl der Plätze auf fünf erweitert. Das sportliche Leben im Verein konnte weiter Fahrt aufnehmen: Stadtmeisterschaften, Bärenbachturniere und die ersten Damen-Doppel wurden vom Verein ausgerichtet.

Clubhaus_1983_ausschnittUnter einem neuen Vorstand wurde 1982 der Bau eines neuen Clubhauses geplant. Die Einweihung des Hauses folgte im Mai 1983. Im Herzen der Stadt gelegen, ist die Anlage für Mitglieder und Gäste leicht zu erreichen.

Die Mitgliederzahl wuchs in den 80er und 90er Jahren – auch Dank der internationalen Erfolge der deutschen Tennis-Stars Steffi Graf und Boris Becker - weiter an. Mehr als 320 Mitglieder, darunter viele Jugendliche, spielten im TC. Um die Jugend zu fördern, wurden in Stadtallendorf sogar Trainer mit Davis-Cup-Erfahrung eingesetzt. Aus den Reihen des TC sind in den vergangenen 50 Jahren etliche sehr gute Spieler hervorgegangen.

Heute ist das jüngste TC-Mitglied fünf, das älteste 86 Jahre alt. Der TC hat sich auf die Fahnen geschrieben, Tennis als Sport für jedermann anzubieten. Alle Interessierten – auch Soldaten, die neu in die Stadt kommen – haben die Möglichkeit, beim TC ein kostenloses Probetraining zu absolvieren. Die Spielausrüstung wird gestellt.

 
Der Vorstand informiert
Twitter von tennisclub35260
Seitenaufrufe : 131397

Porner_klein

Schuchardt-IT1
EDV-Anlagen - Dienstleistungen - Administration
Tel. 0177-3104558    Mail: office@schuchardt-it.com

Jannik_klein